Allgemeine Nutzungshinweise

Im Folgenden befinden sich die einzelnen Kapitel der Arbeitshilfe "Prävention von Gewalt und sexualisierter Gewalt im Jugendrotkreuz Hamburg"

Hinter den Titeln der Dokumente befinden sich Nutzungshinweise zum Ausdrucken: die Bezeichnungen (ES) für einseitig und (DS) für doppelseitig.

 

 

Unsere Ideen und Bausteine für Präventionsarbeit

In diesem Kapitel wird das Präventionskonzept in seinen einzelnen Bausteinen vorgestellt: von der Selbstverpflichtung über Ansprechpartner, Aus- und Fortbildung, erweiterte Führungszeugnisse bis hin zu Partizipation, Beratungsstellen und Öffentlichkeitsarbeit.

Handreichung für Leitungskräfte

In diesem Kapitel gibt es für unterschiedliche Situationen der praktischen Arbeit Handlungshilfen für den Ernstfall, wie z.B.: was mache ich bei Verdachtsmomenten? Wie handele ich, wenn sich mir ein Kind anvertraut und viele andere Fragen…

Selbstverpflichtung und Verhaltenskodex

Alle Mitwirkenden im Jugendrotkreuz ab 15 Jahren unterschreiben eine Selbstverpflichtung und einen Verhaltenskodex zur Prävention von Gewalt und sexualisierter Gewalt – die Vorlage dazu findet sich hier…

 

Umgang mit erweiterten Führungszeugnissen

Alle Informationen rund um die Beantragung von erweiterten Führungszeugnissen und wer diese eigentlich vorlegen muss, um im Jugendrotkreuz mitzumachen, gibt es in diesem Kapitel.

Mindeststandards bei Ferienfreizeiten

Das Jugendrotkreuz hat Standards für ehrenamtlich Aktive auf Ferienfreizeiten zu Ausbildung, Kenntnissen und persönlichen Voraussetzungen festgelegt. Diese finden sich in diesem Kapitel für die unterschiedlichen Tätigkeitsbereiche.

Fachberatungsstellen in Hamburg

Eine Übersicht der Hamburger Beratungsstellen zu Gewalt und sexualisierter Gewalt findet sich hier…

Literatur und Arbeitshilfen

Weiterführende Literatur, Links und Buchtipps zum Thema gibt es in dieser Übersicht.

Methoden und Ideen

Unter "Methoden und Ideen" habt Ihr Platz für eigene Ideen.

Seite druckenSeitedrucken.php Seite empfehlen nach oben